Vote für mich bei www.listex.de!

Listinus Toplisten

Europas grosser Automarkt

 Golf Country - Forum

www.vw-golf-country.de

Die größte Golf Country-Community im Netz!
 
  ForumForum   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   KarteKarte   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
MarktplatzMarktplatz Suche AnzeigenSuche Anzeigen

Zurück zur Homepage
Zurück zur Homepage:
www.vw-golf-country.de

Bitte unterstützt die
VW Golf Country-Fansite!

VW Werkzeug für Winkelgetriebe und Hinterachsdiff.

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Motor & Antrieb
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 03.02.2013 20:06    Titel: VW Werkzeug für Winkelgetriebe und Hinterachsdiff. Antworten mit Zitat

Hallo, ich bin neu hier im Forum und hätte da mal ne Frage an die Spezialisten unter euch. Ich Restauriere einen Country und jetzt wo ich mit dem Motor und dem Getriebe schon ziemlich weit bin will ich mit dem Winkelgtriebe weitermachen. Laut ETKA und VW Service Heft brauche ich aber Spezialwerkzeug zu instandsetzen des Getriebes. Das kann ich aber ohne Vorlage nich selber nachbauen. Jetzt meine Frage an euch, hat jemand zufällig die Werkzeuge (VW 385/1 , VW385/2 , VW385/4 ,
VW385/20 , VW385/30 , VW385/33 , VW385/34 , VW388 , VW521/4 ,
VW521/7 , VW3155). Ich weiß das kann man sich alles Kaufen und ich habe auch schon die Preise dafür, aber das ist ja ein kleines Vermögen. Sad

Danke schonmal im vorraus.

[Wenn du willst das etwas richtig wird dann mach es selbst.]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 30.03.2013 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hat den nach über 150 Aufrufen keiner einen Bekannten oder eine möglichkeit wie ich an die Werkzeuge ran komme. Wie gesagt das Getriebe ist nun fertig.























Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Country Howard



Anmeldedatum: 27.08.2010
Beiträge: 72
Wohnort: Schleswig-Flensburg

BeitragVerfasst am: 18.04.2013 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht sehr gut aus!!

Hast du bezüglich des Werkzeuges etwas herausgefunden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 18.04.2013 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab jetzt ein viertel Jahr rumtelefoniert und in verschiedenen Forums nachgefragt aber ohne Erfolg! Ich bin dabei mir das alles zu kaufen und hab auch schon einige Werkzeuge (alles zusammen rund 2100 Euro). Aber da ich 2 Winkelgetriebe und 3 Diff. instandsetzen muss rechnet sich das wieder. Der Stundenlohn in einer Getriebewerkstatt ist teilweise extrem hoch und nach Aussagen wie solche Werkzeuge haben wir nicht aber das geht auch ohne Shocked , da mache ich das lieber selber. Es muss ja der Reibwert der Lager und das Flankenspiel der Zahnräder neu eingestellt und ausgemessen werden (und wie wollen die das ohne Einstellmeister usw. machen). Da ich schon einige syncro Getriebe repariert habe sollten das Winkelgetriebe und das Diff. mit denn Werkzeugen kein Problem sein.
MFG gosy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Country Howard



Anmeldedatum: 27.08.2010
Beiträge: 72
Wohnort: Schleswig-Flensburg

BeitragVerfasst am: 19.04.2013 08:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wo kommst du her? Hätte da evtl ein 02a Syncro Getriebe zum instandsetzen..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 19.04.2013 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich komme aus der nähe von Oelsnitz im Vogtland.
Gruss gosy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Country Howard



Anmeldedatum: 27.08.2010
Beiträge: 72
Wohnort: Schleswig-Flensburg

BeitragVerfasst am: 21.04.2013 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Okay.. Bissel weit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 21.04.2013 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt ja immer noch die Post. Das einzige Problem ist das Gewicht (rund 32-33 kg ohne Öl).

Gruss gosy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hunter



Anmeldedatum: 21.11.2009
Beiträge: 321
Wohnort: Arnstein

BeitragVerfasst am: 31.05.2013 06:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Gosy!
Das Getriebe sieht ja super aus! Ich kenn mich mit Getrieben nicht aus, deswegen mal ne Frage: Besagte Nieten, die so gern die Getriebeglocke durchschlagen, sind auf dem Tellerrad auf dem 2ten Bild rechts? Ich dachte du hast die durch Schrauben ersetzt? (Sieht nach Nieten aus?!) Oder ist das in Planung?
_________________
Gruß, Martin

I'm not weird. I'm limited edition!
Ich verlasse mich auf meine Sinne - Irrsinn, Wahnsinn und Blödsinn!

Chrom Country -Reloaded-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 31.05.2013 08:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hunter
Ja auf dem 1 und 2 Bild rechts siehst du das Ausgleichsgetriebe.
Da sind die Schrauben schon drin. Das sind Spezialschrauben mit Mausverzahnung die werden in das Gehäuse des Ausgleichsgetriebe eingeschlagen.
Gruss gosy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hunter



Anmeldedatum: 21.11.2009
Beiträge: 321
Wohnort: Arnstein

BeitragVerfasst am: 31.05.2013 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ah! wieder was dazu gelernt Smile
Danke und viel Spaß mit dem Country Smile
_________________
Gruß, Martin

I'm not weird. I'm limited edition!
Ich verlasse mich auf meine Sinne - Irrsinn, Wahnsinn und Blödsinn!

Chrom Country -Reloaded-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 27.02.2016 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

nach 2 längeren Krankheitsphasen und einer ziemlich langen Wartezeit für die Einstellwerkzeuge ist es jetzt endlich soweit, das Winkelgetriebe ist fertig.

Eine kurz Erläuterung zum Ablauf.

Hier zwei Bilder vom Urzustand.



Erstmal habe ich die 2 Zentner Dreck entfernt, danach folgten die 2 Antriebsflansche, die Ringmutter und die Schrauben der 2 Gehäusehälften.
Jetzt sieht man das Kopf und Schaftkegelrad.


Nun werden alle Teile gereinigt, gestrahlt, lackiert und die Ersatzteile bestellt. (Die Einstellscheiben für Kopf und Schaftkegelrad gibt es nur noch im Classic Part Center)


So, jetzt Einstellscheiben einlegen und Lagerringe montieren.


Nun den Einstellmeister zusammenbauen.


Jetzt wird mit dem Einstellmeister das Abmaß r (steht auf Kopf und Schaftkegelrad) ermittelt. Danach alles wieder demontieren und eine Einstellscheibe in der richtigen größe einlegen und nochmals messen. (1 Einstellscheibe)


Als nächstes wird die Lagervorspannung für das Kopfkegellager eingestellt. Dies wird über den Antriebsflansch (Kardanwelle) mit einer weiteren Einstellscheibe gemacht. Dazu muss das Reibmoment ermittelt werden (bei neuen Lagern 200 bis 250 Ncm , bei gelaufenen Lagern 30 bis 50 Ncm). (2 Einstellscheibe) Hier hab ich jetzt aber kein Bild hochgeladen.

Nun wird die Welle mit dem Schaftkegelrad montiert und eine 1,2 mm starken Einstellscheibe eingelegt. Jetzt wird das Verdrehflankenspiel gemessen, wobei hier ein vorgeschriebene Abstand vom Mittelpunkt der Welle eingehalten werden muss. Das vorgeschriebene Verdrehflankenspiel ist 0,15 bis 0,25 mm. Bei meiner ersten Messung waren es 0,33 mm Verdrehflankenspiel. Nun wurde die 1,2 mm starke Einstellscheibe wieder ausgebaut und 0,13 mm abgeschliffen, alles wieder zusammenbauen und erneut messen. Jetzt waren es genau 0,20 mm.


Nun die Ringmutter noch einschrauben und das Gesamtreibmoment des Winkelgetriebe einstellen. Jetzt noch das Sicherungsblech der Ringmutter sowie den Antriebsflansch monieren und schon ist es fertig.



Als nächstes wird jetzt das Hinterachsgetriebe gemacht, was aber vom Ablauf her fast das selbe ist, nur das halt noch ein kleines Differential, eine Sperre für den Freilauf und so weiter drin ist.
Die Einstellwerkzeuge waren zwar ziemlich teuer (2200 Euro) aber ohne die kann man das Abmaß r, die Lagervorspannung und das Verdrehflankenspiel nicht genau einstellen.

Gruß an alle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GO2CC



Anmeldedatum: 05.06.2006
Beiträge: 318
Wohnort: 726xx Nürtingen

BeitragVerfasst am: 28.02.2016 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

du bist der absolute Profi
alle Achtung
Gruss
Rainer
_________________
Country
Wälder Wiesen Winter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
highgetter17



Anmeldedatum: 12.05.2011
Beiträge: 611
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 28.02.2016 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zuallererst:
Meine Hochachachtung vor deiner Arbeit, und ebenfalls Danke für die bebilderte anleitung.

Ich ahbe allerdings zwei fragen:

1.: Wie kriegt man so verschmutzte Teile wieder richtig schön sauber?
Oder war das im zuge des Strahlprozesses?

2.:
gosy hat Folgendes geschrieben:

Die Einstellwerkzeuge waren zwar ziemlich teuer (2200 Euro) aber ohne die kann man das Abmaß r, die Lagervorspannung und das Verdrehflankenspiel nicht genau einstellen.


"Die Einstellwerkzeuge" beschreibt den von dir genannten "Einstellmeister" richtig?

2200€ finde ich sehr überzogen für dreh& frästeile sowie eine messuhr und eine mikrometerschraube, oder sehe ich nciht alles?
_________________
lg... Joe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 28.02.2016 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ist ein Bild der Werkzeuge die ich mir zum einstellen kaufen musste.


Da sind schon ein paar Dinge dabei die man selber machen könnte aber ohne Vorlage oder Zeichnung geht das nicht. Deshalb hab ich sie mir gekauft. Aber damit kann man ja nicht nur die syncro Getriebe Instandsetzten. (quattro Getriebe sind auch so aufgebaut).

Die Preise:

VW 385/1 593,43€
VW 385/2 285,16€
VW 385/4 285,16€
VW 385/20 9,02€
VW 385/30 343,75€
VW 385/33 78,78€
VW 385/34 20,20€
VW 521/4 94,88€
VW 521/7 35,38€
VW 388 14,21€
VW 3155 41,21€
Drehmomentlehre 0 bis 600 Ncm 334,57€

sind Gesamt 2135,75€ netto

Die Gehäuseteile sind gestrahlt und lackiert. Ich hab mir eine Sata Jet 3000 gekauft, die geht richtig richtig gut.

Gruß gosy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
highgetter17



Anmeldedatum: 12.05.2011
Beiträge: 611
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 28.02.2016 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Info!
Das ist happig, aber wenn mand as öfter macht und geld damit verdienen kann, rentiert es sich
_________________
lg... Joe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Flitzer180



Anmeldedatum: 18.06.2012
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 07.08.2016 10:34    Titel: Frage Antworten mit Zitat

Hallo liebe Mitglieder.
Nachdem ich gelesen habe bin ich begeistert. Mein Winkeltrieb von meinem Country ist nämlich stark undicht. Vielleicht könnt Ihr mir da helfen.
LG Flitzer180
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Motor & Antrieb Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.








Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de