Vote für mich bei www.listex.de!

Listinus Toplisten

Europas grosser Automarkt

 Golf Country - Forum

www.vw-golf-country.de

Die größte Golf Country-Community im Netz!
 
  ForumForum   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   KarteKarte   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
MarktplatzMarktplatz Suche AnzeigenSuche Anzeigen

Zurück zur Homepage
Zurück zur Homepage:
www.vw-golf-country.de

Bitte unterstützt die
VW Golf Country-Fansite!

Simmering Getriebe vorne rechts tauschen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Motor & Antrieb
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 20.11.2016 11:07    Titel: Simmering Getriebe vorne rechts tauschen Antworten mit Zitat

Hallo,

habe folgendes Problem:

mein Getriebe leckt vorne rechts an der Antriebswelle.Vermute,das der Simmering nicht mehr in Ordnung ist.
Ist es ohne Spezialwerkzeug möglich den Simmering zu tauschen ?
Was für Ersatzteile sollten mit getauscht werden ?( Explosionszeichnung )
Wer kann einen Tipp geben ?

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 22.11.2016 23:05    Titel: Getriebe an Gelenkwelle rechts leckt Antworten mit Zitat

die Leckage ist rechts am Achsantrieb.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 23.11.2016 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jörg,

du meinst sicherlich das Winkelgetriebe.
Hinter dem Antriebsflansch ist eine Ringmutter mit Wellendichtring verbaut, um diesen wechseln zu können musst du die Antriebswelle abschrauben. Danach das Fett aus dem Flansch wischen und die Verschlusskappe entfernen, nun den Sicherungsring aufspreizen und abnehmen (dahinter ist noch eine Federscheibe) danach den Flansch von der Antriebswelle abziehen (dahinter ist noch eine Feder und eine Art Anlaufscheibe). Manchmal wird der Flansch schon durch die Federkraft von der Welle gedrückt, aber meistens sitzt er fest und muss abgezogen werden. Nun den Dichtring heraus hebeln und den neuen bis Anschlag eintreiben und Anlaufscheibe, Feder, Flansch, Federscheibe, Sicherungsring, Verschlussdeckel wieder montieren. Hier ist darauf zu achten das der Flansch wieder auf die Welle gezogen werden muss. Dafür ist in der Welle ein Gewinde vorgesehen. Musst du dir was passendes Bauen. So hier noch ein Bild von der Ringmutter wo der Dichtring drin sitzt und ein Bild vom Reparatursatz Kostet 15,10€ netto. Danch Öl auffüllen (bei einer neu Befüllung sind es 0,5 Liter).





Hoffe das hilft weiter.

Gruß gosy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 23.11.2016 19:09    Titel: Getriebe an Gelenkwelle rechts leckt Antworten mit Zitat

Hallo,

Danke für die Tipps und Bilder.
Mal schauen ob das klappt.

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 23.11.2016 21:38    Titel: Getriebe an Gelenkwelle rechts leckt Antworten mit Zitat

Hallo,

habe da noch eine Frage:

wo wird das Öl abgelassen und wieder aufgefüllt ?

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 25.11.2016 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

du musst die Ölablassschraube unten am Winkelgetriebe heraus drehen (ist eine 17 Nuss). Zum auffüllen ist oben auf dem Winkelgetriebe eine Einfüllschraube (selbe Nuss). 0,5 Liter ins Winkelgetriebe und beim Schaltgetriebe sind es 2,0 Liter bei einer neu Befüllung. Da Winkelgetriebe und Schaltgetriebe zusammen hängen kann es passieren das dass Öl aus dem Schaltgetriebe über das Winkelgetriebe mit abfließt. Deshalb immer den Ölstand kontrollieren.

Gruß gosy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 25.11.2016 21:17    Titel: Getriebe an Gelenkwelle rechts leckt Antworten mit Zitat

Hallo,

Danke für die Tipps.

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 08.12.2016 21:50    Titel: Getriebe an Gelenkwelle leckt rechts Antworten mit Zitat

Hallo,
habe jetzt für das Winkelgetriebe ( Ausgleichsgetriebe Vorderachse) den Reparatursatz 020498085G gekauft. Passt der Reparatursatz für den rechten Gelenkwellenflansch ? Wollte nur nochmal nachfragen, bevor das Zerlegen beginnt.


Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 08.12.2016 21:54    Titel: Getriebe an Gelenkwelle leckt rechts Antworten mit Zitat

Hallo,

hat einer ein Foto von einem Werkzeug, womit der Gelenkwellenflansch wieder auf die Welle gezogen wird ?
Was hat die Welle für ein Innengewinde ( Größe ) ?

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fz6andy



Anmeldedatum: 30.06.2014
Beiträge: 27
Wohnort: Mittelthüringen

BeitragVerfasst am: 09.12.2016 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Servus,habe das gleiche vor ein Jahr durch,habe zum eintreiben eine 24 Nuss genommen und eine etwa 80mm lange M10 Schraube durch die Nuss geschoben und damit festgezogen.Musste mir aber ein neuen Antriebswellenflansch kaufen da der alte zu sehr eingelaufen war und auch mit neuen Simmerring nicht dicht hielt.Neuer Flansch kostete beim "Freundlichen" 56€uronen ! GRUSS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 15.12.2016 19:18    Titel: Getriebe an Gelenkwelle leckt rechts Antworten mit Zitat

Hallo,
danke für den Tipp mit der Schraube.
Bestelle warscheinlich dann auch noch den Flansch.
Oder ist der meistens noch OK ?

an der Hinterachse hatten wir letztes Jahr den alten Flansch wiederverwendet.
Da ist alles Dicht geblieben.

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fz6andy



Anmeldedatum: 30.06.2014
Beiträge: 27
Wohnort: Mittelthüringen

BeitragVerfasst am: 18.12.2016 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

sind meist i.O.,habe es schon an der Lauffläche des Flansches gesehen und trotzdem den alten verbaut,aber wurde dann eines besseren belehrt und musste in neu machen.Musst halt probieren.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 23.12.2016 01:43    Titel: Getriebe an Gelenkwelle rechts leckt Antworten mit Zitat

Hallo,

Hat geklappt mit dem Wechsel des Simmerings an dem Getriebe hinten. War ein super Tipp mit der M10x80 mm Schraube durch die 24er Nuss.

jetzt muss noch vorne rechts getauscht werden.

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 31.01.2017 20:46    Titel: Getriebe an Gelenkwelle leckt rechts Antworten mit Zitat

Hallo,

werde Morgen mich ans Werk machen den Simmering an dem Ausgleichsgetriebe rechts tauschen.
Frage: Wo wird der Ölstand gemessen ?

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 02.02.2017 09:23    Titel: Getriebe an Gelenkwelle leckt rechts Antworten mit Zitat

Hallo,

hat geklappt mit dem Wechsel.
Schwierig war Lösendes Flansches mit einem Abzieher.

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Motor & Antrieb Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.








Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de