Vote für mich bei www.listex.de!

Listinus Toplisten

Europas grosser Automarkt

 Golf Country - Forum

www.vw-golf-country.de

Die größte Golf Country-Community im Netz!
 
  ForumForum   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   KarteKarte   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
MarktplatzMarktplatz Suche AnzeigenSuche Anzeigen

Zurück zur Homepage
Zurück zur Homepage:
www.vw-golf-country.de

Bitte unterstützt die
VW Golf Country-Fansite!

Vorderachse durchrostung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Fahrwerk & Rahmen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Klaus Fischer



Anmeldedatum: 10.08.2013
Beiträge: 41
Wohnort: Willmars/ O.T. Völkershausen

BeitragVerfasst am: 05.05.2015 18:30    Titel: Vorderachse durchrostung Antworten mit Zitat

Hallo

Hatte meinen Country beim Tüv und ist nicht durchgekommen.
Vorderschse durchrostungen im bereich der Qerlenkeraufnahme .
Wer hat eine gute gebrauchte Vorderschse oder kann mir tipps zur beschaffung geben.

mfg Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
Skull



Anmeldedatum: 22.05.2013
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 06.05.2015 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Meinst du den Voderachsträger?

391049309349

Schau mal bei ebay
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klaus Fischer



Anmeldedatum: 10.08.2013
Beiträge: 41
Wohnort: Willmars/ O.T. Völkershausen

BeitragVerfasst am: 06.05.2015 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo skull

Ja genau diese . ist im Bereich der Querlenkeraufnahme teilweise Durchgerostet. Will Sie gleich komplett mit den Querlenkern erneuern , da die Schrauben sowieso nicht mehr aufd gehen. Hat schon jemand die Achse ausgebaut und hat Tipps zum Ausbau,

Gruß Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
highgetter17



Anmeldedatum: 12.05.2011
Beiträge: 596
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 06.05.2015 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Grob aus dem Gedächtnis

1.Motor an nem Motorkran aufhängen
2.Halbachsen vom Getriebe trennen, und wegbinden (können im Achsschenkel verbleiben)
3.Bremsschläuche lösen, ev abs-Sensoren abstecken

Beidseitige Arbeiten:
4.Traggelenk unten aufmachen & Achsschenkel abheben
5&6 Nur wenn du viel platz haben willst oder ohne Bühne arbeitest
5.Spurstangen vom Achsschenkel lösen
6.Domlager oben öffnen, und das komplette Federbein nach unten gleiten lassen (am besten hilft dir da jemand, oder du hast genug Schmalz, um das Federbein einhändig am runterfallen zu hindern)

7.Lenkgetriebe vom Vorderachsträger lösen und nach oben binden, damit die Servolenkung nicht geöffnet werden muss.
8. Nochmal Sichergehen, dass der Motor sicher aufgehängt ist.
9. Motolager BF-Seite öffnen und von der Vorderachse trennen
9a. Nochmal Sichergehen, dass der Motor sicher aufgehängt ist.
10. Getriebelager F-Seite offnen und von der Vorderachse trennen.
10a. Nochmal Sichergehen, dass der Motor sicher aufgehängt ist.
11. Vorderachse abstützen (mit Wagenheber, oder Getriebeheber auf ner Bühne)
12: Komplette vorderachse mit Querlenker (4 Schrauben) vom Hilfsrahmen & Karosserie trennen & langsam absenken (Achtung: Der Große Hilfsrahmen ist damit vorne nicht mehr fix mit der Karosserie verbunden, ich rate dir dringend den rahmen noch von unten zustützen, solltest du den Wagen nicht am Rahmen, sondern an der Karosserie aufheben)

Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. (Ausser, dass du die Vorderachse einzeln montieren kannst, und dann erst die Dreieckslenker montierst, damit musst du wesentlich weniger heben)

Sämtliche Schrauben, insbesondere die, welche die Vorderachse mit der Karosserie verbinden, neu geben und vor der Montage mit Kupferpaste einschmieren (das Gewinde natürlich nicht), um ein Festrosten im Rahmen hinauszuzögern)

Du wirst eine lange Verlängerung (Hebel) brauchen und einen hochwertigen Steckschlüsselsatz, der die Kräfte der Verlängerung verträgt, und genau gefertigt ist, da billige Stecknüsse große Toleranzen haben, und dir die Schraubenköpfe runddrehen, bevor du die nötige Kraft aufbringen kannst.
Ein Schlagschrauber (Druckluft) wäre natürlich sehr von Vorteil.

Alternativ, kannst du auch die vorderachse mit kompletter lenkung und Lenkgetriebe sowie Federbeinen als Einheit abnehmen, allerdings ist das Zeug sehr schwer, und du musst die Servolenkung öffnung und das Lenkgetriebe von der Lenksäule trennen, aber du hast wesentlich mehr Platz und sehr viel weniger Fummelei

Arbeitsaufwand je nach Geschick, Kraft und Rost unterschiedlich, ist aber in einem Schraubertag von einer Person zu machen.
Zu zweit isses einfacher, aber sieh zu, dass du einen Schraubergenossen mit Hirn (sehr wichtig) und Schmalz (weniger wichtig) um Hilfe bittest.
Schrauben, Motor/Getriebelager und Kleinteile schon im Vorfeld neu besorgen.
Bei mehr als zwei Leuten wird's eng und man steht sich meist nur im Weg.

Wichtig: Viel WD40/Caramba/MoS2, am Besten schon Tagelang vorher die Rahmenschrauben damit einweichen, versuch auf jeden Fall die 4 Vorderachsschrauben auf "natürlichem Wege" aufzubringen, sonst wird's sehr unangenehm.
_________________
lg... Joe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klaus Fischer



Anmeldedatum: 10.08.2013
Beiträge: 41
Wohnort: Willmars/ O.T. Völkershausen

BeitragVerfasst am: 07.05.2015 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Joe

Danke für die Tipps, werde die Sache nach Ersatzteil besorgung in Ruhe angehen

Gruß Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden AIM-Name
highgetter17



Anmeldedatum: 12.05.2011
Beiträge: 596
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 07.05.2015 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte gerne, die meisten Schritte sind eh selbsterklärend, solltest du Probleme haben, meld dich, man kann sicher helfen.

Ps.: Wunder dich nciht, die Schrauben udn Kleinteile sind soweit ich weiss nur von ClassicParts zu haben und sündteuer
_________________
lg... Joe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Fahrwerk & Rahmen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.








Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de