Vote für mich bei www.listex.de!

Listinus Toplisten

Europas grosser Automarkt

 Golf Country - Forum

www.vw-golf-country.de

Die größte Golf Country-Community im Netz!
 
  ForumForum   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   KarteKarte   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
MarktplatzMarktplatz Suche AnzeigenSuche Anzeigen

Zurück zur Homepage
Zurück zur Homepage:
www.vw-golf-country.de

Bitte unterstützt die
VW Golf Country-Fansite!

Alles über Reifen, Felgen und Schneeketten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Fahrwerk & Rahmen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HO-VW-611



Anmeldedatum: 05.10.2005
Beiträge: 299
Wohnort: 95152 Selbitz

BeitragVerfasst am: 06.11.2006 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, da es keine Felge direkt von VW ist, sondern von VOTEX ist diese genausau einzutragen wie jede andere Alufelge auch.
Bei mir im Schein steht z.B. für die Speedline:
Ziff. 15.1-15.3 LM-Rad 6JX15H2 ET35 TYP VW 333.071.490 KBA 41338 m. 205/60R15 84S u. 195/60R15 84S

Hab dir schnell mal die 3 für dich wichtigen Seiten eingescannt:




Gruß Matze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
red-golfII



Anmeldedatum: 06.11.2006
Beiträge: 5
Wohnort: dortmund

BeitragVerfasst am: 06.11.2006 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

ich danke dir , hast mir um einiges weitergeholfen danke
_________________
zieht mit den gölfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HO-VW-611



Anmeldedatum: 05.10.2005
Beiträge: 299
Wohnort: 95152 Selbitz

BeitragVerfasst am: 06.11.2006 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sobald ich ich die ersten zwei Seiten der ABE hab (liegen im Auto...Auto ist aber momentan beim Getriebeinstandsetzter), dann Scan ich sie dir auch mal ein! Dann dürfte dem TÜV nichts mehr im wege stehen ... die restlichen Seiten sind unwichtig, hab ich auch nie dabei und gab noch nie Probleme!

Edit:
Achja, Eintragungsfrei ist die Felge wenn die verwendete Reifengröße bereits im Farzeugschein steht (Wie es z.B. im Golf Country ist ...
PS@alle Countryfahrer: daher lasst bitte beim evetuellen umschreiben des ehem. Scheins auf das neue Zulassungsbescheinigungszeugs unbedingt die 195/60/15 [bzw.205/60/15er beim Chrom] eintragen, und nicht die 175/70/14er!!!! Sonst kann es ärger mitn TÜV geben, es sei denn ihr habt ne Kopie vom alten Schein!)
Siehe auch Punkt 2 bei den obigen Scans!
Gruß Matze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dino



Anmeldedatum: 05.10.2005
Beiträge: 705
Wohnort: Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 06.11.2006 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

PS@alle Countryfahrer: daher lasst bitte beim evetuellen umschreiben des ehem. Scheins auf das neue Zulassungsbescheinigungszeugs unbedingt die 195/60/15 [bzw.205/60/15er beim Chrom] eintragen, und nicht die 175/70/14er!!!! Sonst kann es ärger mitn TÜV geben, es sei denn ihr habt ne Kopie vom alten Schein!)
Siehe auch Punkt 2 bei den obigen Scans!
Gruß Matze[/quote]

Bei mir wollte die, die 205/60/R 15 nich eintragen haben sich geweigert..
Haben gesagt das das nicht nötig ist, und das die alte Fahrzeugbrief Kopie mitzuführen ist.. Sad

_________________
NZ 1P zu dem ich steh.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
HO-VW-611



Anmeldedatum: 05.10.2005
Beiträge: 299
Wohnort: 95152 Selbitz

BeitragVerfasst am: 07.11.2006 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

Tz, Staatsangestellte Rolling Eyes ... meinen Bruder haben sie wiedderrum gefragt welche Reifengröße er bei seiner Winterschüssel eingetragen haben möchte Evil or Very Mad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jojo



Anmeldedatum: 06.10.2005
Beiträge: 604
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 07.11.2006 08:47    Titel: Antworten mit Zitat

Du kannst Dir auch eine Reifenfreigabebescheinigung von VW besorgen und Diese mitführen.
_________________
Gruß
jojo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
red-golfII



Anmeldedatum: 06.11.2006
Beiträge: 5
Wohnort: dortmund

BeitragVerfasst am: 16.11.2006 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

HO-VW-611 hast du dein auto wieder ?? könntest du mir eventuell die ersten beiden seiten dann noch schicken wäre supi
du sagtest wenn ich mit eingetragener bereifung fahre brauch ich die felgen nicht eintragen ?? oder habe ich das falsch verstanden ?
_________________
zieht mit den gölfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HO-VW-611



Anmeldedatum: 05.10.2005
Beiträge: 299
Wohnort: 95152 Selbitz

BeitragVerfasst am: 16.11.2006 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Jo, mein Auto hab ich wieder, werde dir dass bis morgen mal einscannen ... Also meines Wissensstandes nach dürftest du da keine Probleme bekommen ... Aber kannst ja mal kurz bei nem TÜV in der Nähe vorbei fahren und nachfragen! Bin mir nämlich nicht ganz sicher wegen der ET ... es sei denn die ET sowie Felgenbreite ist die selbe wie so bei dir Original ist! Mach dich lieber nochmal schlau (oder mal kurz beim TÜV anrufen tuts da meistens auch), bevor was in die Hose geht!

Gruß Matze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
red-golfII



Anmeldedatum: 06.11.2006
Beiträge: 5
Wohnort: dortmund

BeitragVerfasst am: 16.11.2006 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

jup is ok .
danke schonmal. muss dann eh fragen ob ich dann auch das lenkrad eintragen muss bei serien rad reifen kombi reichte bis jetzt die ABE
_________________
zieht mit den gölfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HO-VW-611



Anmeldedatum: 05.10.2005
Beiträge: 299
Wohnort: 95152 Selbitz

BeitragVerfasst am: 17.11.2006 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Seite1:


Seite2:


Die restlichen Seiten sind nur die ganzen Zulassungen für die verschiedenen Fahrzeuge, die Seite für dein Fahrzeug hast du ja bereits!

Gruß Matze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SyncroFan



Anmeldedatum: 22.05.2007
Beiträge: 7
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 20.12.2007 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hat schonmal jemand einen Country mit AT Reifen ausgerüstet, z.B BFGoodrich LT 215 / 70 R 16 TL 100 R ?

Dürfte doch normal kein Problem mit der Eintragung geben, ist ja schließlich ein Geländewagen.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
country BLK



Anmeldedatum: 10.06.2008
Beiträge: 3
Wohnort: BLK

BeitragVerfasst am: 10.06.2008 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Habe mich aufgrund einer aktuellen Frage (und Problems) heute angemeldet (Gruß an alle im Forum). Bin aber schon seit 1995 country Fahrer und bis jetzt von größeren Reparaturen verschont geblieben.

Habe 2 neue Reifen aufziehen lassen (HA), die vorderen Reifen haben noch ein Restprofil von ca. 2,5 mm. Ich bin der Meinung seitdem irgendwelche Geräusche (wie schleifen, aber nicht sehr stark) aus Richtung Getriebe zu hören. Muss der Abrollumfang zwischen HA und VA gleich sein? Tun die unterschiedlichen Abrollumfänge der Syncro-Kupplung nicht gut? Was würdet ihr empfehlen? Noch als Hinweis: Die Reifen schleifen nirgends.

Viele Grüße

Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HO-VW-611



Anmeldedatum: 05.10.2005
Beiträge: 299
Wohnort: 95152 Selbitz

BeitragVerfasst am: 10.06.2008 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Japp, die Abrollumfänge sollten möglichst gleich sein!
Neureifen haben doch um die 7-8mm, oder? ... das sind dann grob 5mm, find ich etwas zu viel ...
Weil: Deine Vorderen = kleinerer Umfang " vergleichbar mit leichten Schlupf da schneller drehen = minimaler mitantrieb der hinteren Räder und somit leichtes Gegeneinanderarbeiten von VA zu HA ... und das auf dauer bei jeder Fahrt ist nicht so toll.

Gruß Matze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
country BLK



Anmeldedatum: 10.06.2008
Beiträge: 3
Wohnort: BLK

BeitragVerfasst am: 11.06.2008 08:37    Titel: Antworten mit Zitat

Kann ich das Problem beseitigen, indem ich an der HA die kleineren und an der VA die neuen Reifen montiere. Oder bringt es auch Probleme wenn ständig die HA-Räder etwas schneller drehen?

Viele Grüße

Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HO-VW-611



Anmeldedatum: 05.10.2005
Beiträge: 299
Wohnort: 95152 Selbitz

BeitragVerfasst am: 11.06.2008 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

selbes Phänomen dann, weil du ja dann weiterhin die Drehzahldifferenz zwischen VA und HA hast, arbeiten deine Achsen weiterhin minimal Gegeneinander ...
lass dich von dem vergleich mit dem durchdrehenden Vorderrädern nicht irreleiten, sollte nur so zur groben Veranschaulichung.
Deiner Viskokupplung ist es im Grunde egal ob nun VA oder HA schneller dreht, es herscht ein Drehzahlunterschied und dies versucht sie immer auszugleichen, je nach Drehzahlunterschied mehr oder weniger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zipfelmütze



Anmeldedatum: 15.06.2006
Beiträge: 125
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 04.11.2008 12:25    Titel: @ alle Antworten mit Zitat

Hallo Miteinander,

Ich möchte Euch hier einen, meiner Meinung nach sehr interessanten Reifen vorstellen, der nach meinen bisherigen Erfahrungen von Winter bis Ganzjahresreifen plus Schlammschlachten ein prima Allrounder ist.

Es Handelt sich um den MAXXIS MA-W2 in der Ausführung 185/60 15C 94T. Es ist zwar ein sogenannter Leicht-LKW Reifen aber hat einige Vorteile wie z.B. sein nicht Laufrichtungsgebundenes grobes Blockprofil mit viel Biss; gute Auswuchtbarkeit (mehr als 10g auf Stahlfelge waren nicht notwendig); die sehr große Pannensicherheit wegen der verstärkten Lauffläche und Karkasse; der Vergleichsweise günstige Preis (ca. € 60.-); die unproblematische TÜV-Eintragung und, die wie ich hoffe gute Haltbarkeit (ist zumindest so in Tests nachzulesen), was ich natürlich erst nach entsprechender Kilometerleistung und Profilmessungen bestätigen kann.

Grüße aus dem nördlichen Hessen,
Joachim
_________________
Dort wo der Asphalt aufhört, fängt er an sich erst richtig wohlzufühlen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Knilli



Anmeldedatum: 06.10.2005
Beiträge: 161
Wohnort: 21465 Wentorf

BeitragVerfasst am: 05.11.2008 22:51    Titel: ... Antworten mit Zitat

also ich habe mir gerade letztens erzählen lassen, dass man auch problemlos auf den 195/60R15 vorne ketten fahren kann. da sei genügend platz. hinten ist wohl das radhaus vor und hinter dem reifen zu eng, aber vorne soll es gehen... Shocked

hat da jemand erfahrung mit? würde gerne mal noch meinungen bzw. erfahrungen dazu hören... Rolling Eyes

ich kann mir doch nicht einen extra satz reifen und felgen für eventuellen kettengebrauch parat legen... Mad

knilli
_________________
wer einen Fehler findet, darf ihn behalten!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
X-Ray



Anmeldedatum: 17.12.2007
Beiträge: 22
Wohnort: 73033 Göppingen / BW

BeitragVerfasst am: 07.12.2008 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
Habe mir vor kurzem 2 Schneeketten für meine Winterrreifen 195/60 R15
gekauft. Habe sie vorne und hinten mal montiert. Hinten ist zu wenig platz zwischen Kette und Radhaus vorne siehts gar nicht schlecht aus, bin auch schon mal die Straße auf und ab gefahren aber mehr kann ich dir sagen wenns in Baden-Württemberg mal wieder richtig viel schnee auf der Straße liegt.

Very Happy

Gruß X-Ray
_________________
Wo ein Country da ein Weg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GO2CC



Anmeldedatum: 05.06.2006
Beiträge: 327
Wohnort: 726xx Nürtingen

BeitragVerfasst am: 08.12.2008 16:26    Titel: Schneeketten Antworten mit Zitat

Hallo

irgendwo steht (glaub sogar hier im forum), dass einachsig mit Schneeketten nicht zu empfehlen sei,
die syncro-Technik würde beschädigt,

oder habt ihr schon längere Strecken so mal gefahren?
funktioniert denn das überhaupt?

Gruss
Rainer
_________________
Gruss
Rainer

Country
ChromEdition
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Differenzialsperre



Anmeldedatum: 27.01.2008
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 08.12.2008 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

@GO2CC...

wäre es ein "richtiger" Allradantrieb (und nicht der "möchtegernsyncrogedönsantrieb") in Verbindung mit guten Winterreifen Arrow Arrow Arrow Arrow bräuchte man keine schneeketten Wink
Aber es ist nun mal nur ein Syncro, und dann würde ich auch nicht nur Achsweise Schneeketten fahren....könnte teuer werden Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zipfelmütze



Anmeldedatum: 15.06.2006
Beiträge: 125
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 08.12.2008 23:33    Titel: @ alle Antworten mit Zitat

..."Syncro" kommt ja nun mal von syncron ...und Ketten nur auf einer Achse = definitiv asyncron Wink ...sollte man wenn schon nicht vermeidbar, mit Vorsicht genießen.

Zipfelmützigen Gruß!
_________________
Dort wo der Asphalt aufhört, fängt er an sich erst richtig wohlzufühlen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
X-Ray



Anmeldedatum: 17.12.2007
Beiträge: 22
Wohnort: 73033 Göppingen / BW

BeitragVerfasst am: 11.12.2008 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Aber warum steht dann in der Betriebsanleitung:
"Die Verwendung von Schneeketten ist auf den Vorderrädern mit der Bereifung 175/70 R14 zulässig".
Warum gibt VW nur die empfehlung auf den Vorderrädern und nicht auf die Vorder- und Hinterreifen ?
Kann mir das einer erklären.
Gruß X-Ray
_________________
Wo ein Country da ein Weg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
255MCA



Anmeldedatum: 19.01.2008
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 01.04.2009 12:25    Titel: (Schlechtwege-) Reifen, Empfehlung? Antworten mit Zitat

Hallo,

kann jemand eine Empfehlung für einen Schlechtwegereifen in der Größe 205/60/R15 für den Country geben? Ich benötige etwas für "durchschnittliche" Waldwege im Hügeligen, die bei Schlechtwetter schon mal schlammig sein können.

Dank und Gruß,
Marcus (255MCA).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thk



Anmeldedatum: 05.01.2010
Beiträge: 8
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 06.01.2010 17:12    Titel: reinfen und felgen 14 zoll ? Antworten mit Zitat

Halo,

wehr ist es ? Thierry

ich bin in Frankreich (Elsass) und hab vor paar Monaten ein blauer Country gekauft mit 134 000 km. Zwei Wochen später sind wir nach Urlaub gefahren. Elsass, Deutschland, Schweiz, Italien bis Livorno, Schiff bis Bastia, 10 tagen in Corsica und zuruck. 2500 km und kein Problem...




Photos in Corsica im October 2009

Neben stehen auch drei golf 1 gti...

mehr auf mein blog http://floggti.blog4ever.com/blog/articles-cat-124390-201935-chronologie_2008___2009.html



Im Moment habe ich die originale felgen drauf mit normale reifen.

Diese Woche habe ich neuen Winterreifen bestellt hier :

http://www.pneu-4x4.fr/boutique/

MALATESTA Polaris 4x4 hiver 195/60 x 15 fur 41 € Stuck ohne Mehrwertsteuer .

Die kommen an in 10 tage...

Sind angekommen...








Bis bald

Schuss


Zuletzt bearbeitet von thk am 13.12.2011 21:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schlegomio



Anmeldedatum: 15.06.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 16.06.2011 09:38    Titel: Fedima Winter M+S 195/60 R15 88 H Antworten mit Zitat

Mal schnell angemeldet um das hier zu posten:
http://portal.gs-shop.de/suchindex/00012379/artikel_6693.htm
Im Shop unter Punkt " 04.03 Autocross" zu finden.

Der Reifenumfang ist zwar eigentlich zu groß, aber der steht ja nicht auf dem Reifen und den Tüv interessiert es so nicht weiter. E-Prüfzeichen sollen Sie auf jeden Fall haben.
Ich hatte auch einen Spanischen Anbieter gefunden, bei dem haben sie 50 Euro gekostet.


Schönen Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Fahrwerk & Rahmen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.








Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de