Vote für mich bei www.listex.de!

Listinus Toplisten

Europas grosser Automarkt

 Golf Country - Forum

www.vw-golf-country.de

Die größte Golf Country-Community im Netz!
 
  ForumForum   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   KarteKarte   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
MarktplatzMarktplatz Suche AnzeigenSuche Anzeigen

Zurück zur Homepage
Zurück zur Homepage:
www.vw-golf-country.de

Bitte unterstützt die
VW Golf Country-Fansite!

Position Relais no 83 für Freilauf

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Elektrik & Innenraum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ex-army-trucks



Anmeldedatum: 06.10.2005
Beiträge: 17
Wohnort: Ochsenfurt

BeitragVerfasst am: 04.04.2021 10:52    Titel: Position Relais no 83 für Freilauf Antworten mit Zitat

Hallo ich bräuchte ein Bild von der neuen ZE auf dem man sieht auf welchem relaisplatz dieses Relais steckt
Dieplatznummer würde mir schon reichen
Ich glaube dass das bei meinem Neuzugang fehlt
Gruß HPK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 04.04.2021 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, das verwirrt mich etwas. Bei der neuen ZE ist das Steuergerät für den Freilauf entfallen. Also brauchst du das Relais auch nicht. Das war nur bei der alten ZE (dürfte glaube ich vor 1990 gewesen sein). Das war meines Wissens nach Steckplatz 18. Bei der neuen ZE ist da dann die Sitzheizung gewesen (wenn ich mich nicht irre).
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ex-army-trucks



Anmeldedatum: 06.10.2005
Beiträge: 17
Wohnort: Ochsenfurt

BeitragVerfasst am: 04.04.2021 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort Mein Country ist EZ Nov 1990
Ich habe keine Relais oberhalb der Relais im sicherungskasten
Kann des sein dass ich dieses Relais sicher nicht habe?
Gruß HPK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 04.04.2021 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Die alte ZE ging bis Fahrgestellnummer 1G-K-990 000, die neue ZE ab Fahrgestellnummer 1G-L-000 0001. Schau mal nach deiner Nummer, aber Ende 1990 sollte auf jeden Fall die neue ZE sein. Mach doch mal ein Bild von der ZE, dann können wir ja mal schauen was alles drin ist. Wieso fragst du eigentlich nach dem Freilaufrelais? Funktioniert was nicht?
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ex-army-trucks



Anmeldedatum: 06.10.2005
Beiträge: 17
Wohnort: Ochsenfurt

BeitragVerfasst am: 05.04.2021 08:12    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort
Bei mir dreht sich die Kardanwelle mit visco aber aus dem differential kommt be beiden Antriebswellen nix an
Wenn ich mit der Hand drehe klackt es drinnen
Ist des sicher dass die neue ZE kein Freilauf Relais 83 mehr hat?

Gruß HPK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ex-army-trucks



Anmeldedatum: 06.10.2005
Beiträge: 17
Wohnort: Ochsenfurt

BeitragVerfasst am: 05.04.2021 08:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ident Nummer hat 1GzMW und sollte dann die neue ZE sein
Gruß HPK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 05.04.2021 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das Relais brauchst du nicht. Der Freilauf funktioniert mechanisch und die Sperre für den Freilauf wird über das elektropneumatische Stellelement geschalten. Wenn das Fahrzeug auf der Bühne oder aufgebockt ist und den Rückwärtsgang einlegst dann sollte ein kacken im hinteren Achsantrieb zu hören sein. Manchmal steht die Klauenkupplung auch auf den Schaltzapfen, dann musst du an einem hinteren Rad drehen und hörst wie sie dann einrastet. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe funktioniert der Allrad nicht? Wenn ja in welche Richtung funktioniert er nicht, nur rückwärts nicht oder auch vorwärts nicht?
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ex-army-trucks



Anmeldedatum: 06.10.2005
Beiträge: 17
Wohnort: Ochsenfurt

BeitragVerfasst am: 05.04.2021 12:42    Titel: Antworten mit Zitat

Bis jetzt habe ich nur vorwärts probiert Kardan und visco drehen sich aber aus dem Diff kommt nix raus
Ich wechsel morgen mal den Unterdruckschlauch und dann Probier ichs nochmal
Sag dann Bescheid
Gruß HPK
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 05.04.2021 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn vorwärts der Allrad nicht funktioniert dann klingt das nach einer defekten Viscokupplung, vorausgesetzt der hintere Achsantrieb ist technisch in Ordnung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ex-army-trucks



Anmeldedatum: 06.10.2005
Beiträge: 17
Wohnort: Ochsenfurt

BeitragVerfasst am: 07.04.2021 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

Also mein Mechaniker hat heute den Antrieb zerlegt und der winkeltrieb war durch das lange stehen11 Jahre- komplett fest und das Gehäuse durchgegammelt
Jetzt versuche ich aus einem anderen Antrieb die Teile auszubauen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gosy



Anmeldedatum: 26.01.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 08.04.2021 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ist aber irgendwie komisch, wenn der Achsantrieb im Inneren fest ist dann dürften sich die Räder nicht drehen. Ich hatte schon ein paar offene und da war eigentlich nie eins dabei was voll Schrott war. Das mit den zerfressen Gehäuse hat ich aber auch schon öfter (30 Jahre Salzwasser). Meistens sind die Lager durch und dann kann es passieren das die Kugeln der Schaltmuffe raus fallen. Wenn die dann zwischen Schaft und Kopfkegelrad kommen knackt es ein paar mal bis die klein sind und sich am Magnet festhängen. Am besten du baust zur Probe ein anderes ein, achte aber auf den Kennbuchstabe.
Wenn ihr den Achsantrieb eventuell zerlegt dann wäre es schön wenn ihr mal ne Info geben würdet was genau fest oder kaputt ist (nur Interesse halber).
Gruß Daniel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Elektrik & Innenraum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.








Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de