Vote für mich bei www.listex.de!

Listinus Toplisten

Europas grosser Automarkt

 Golf Country - Forum

www.vw-golf-country.de

Die größte Golf Country-Community im Netz!
 
  ForumForum   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   KarteKarte   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
MarktplatzMarktplatz Suche AnzeigenSuche Anzeigen

Zurück zur Homepage
Zurück zur Homepage:
www.vw-golf-country.de

Bitte unterstützt die
VW Golf Country-Fansite!

Motorumbau auf 2E

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Motor & Antrieb
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
highgetter17



Anmeldedatum: 12.05.2011
Beiträge: 652
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 18.09.2014 21:29    Titel: Motorumbau auf 2E Antworten mit Zitat

Hi Leute
Hat jemand schon mal einen Umbau von 1P auf 2E (2l, 8V (115PS)) gemacht?

Gibts da Hürden was das originale Country-Getriebe betrifft?
Ich bilde mir ein zu wissen, dass das eigentlich 1:1 passt, aber ich bin mir absolut nciht sicher, daher frage ich die erfahrenen Hasen unter euch.

Hat das shcon mal jemand gemacht?

Gibts Probleme mit:
-Getriebe
-Krümmer/Abgasanlage
-Motor/Getriebehalter usw
_________________
lg... Joe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skull



Anmeldedatum: 22.05.2013
Beiträge: 75

BeitragVerfasst am: 19.09.2014 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, ich baue derzeit auf ADY um.

Der 2E sollte so passen. Also raus , rein, Fertig.

Das einzige was bei mir nicht gepasst hat ist das Verteilergetriebe. Da war ein kleiner Steg vom Block im Weg. Den Steg hat der 1P nicht.
Aber die Feile hat geholfen etwas (2-3mm) vom Gehäuse der Verteilers wegzunehmen. Also besteht hier keine Gefahr.


Wenn du die Möglichkeit hast günstig nen 2E zu bekommen. und dann noch die Möglichkeit alles selber zu machen, dann würde ich sagen: Fang an.

Gruß Mario
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
highgetter17



Anmeldedatum: 12.05.2011
Beiträge: 652
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 19.09.2014 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

Welches Getriebe hast du in Verwendung?

Wie schaut das min abgaskrümmer und Hosenrohr aus?
_________________
lg... Joe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tiroler



Anmeldedatum: 15.12.2013
Beiträge: 155
Wohnort: Kappl/Tirol

BeitragVerfasst am: 19.09.2014 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

halt mich auf dem Laufenden, das würde mich auch sehr interessieren, wie aufwändig es ist, da die 3er Golf GTI zum ausschlachten momentan erschwinglich sind Smile
_________________
wer quer fährt, braucht kein Kurvenlicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
highgetter17



Anmeldedatum: 12.05.2011
Beiträge: 652
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 19.09.2014 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mich mit einem befreundeten Motorenbauer kurzgeschlossen.
Die Vorteile eines 2E Motors liegen auf der Hand:
Drehmoment schon bei niedrigeren Dehzahlen (ab 3000) ein wenig mehr leistung, wobei diese nicht so wichtig ist, und die größere Elastizität und Belastbarkeit der Motoren. Zusätzlich kann man beim 2E mittels eines Chip's ein Wenig an der Leistungsschraube drehen.

Ergebnis:

Getriebe sind 1:1 Tauschbar
Befestigungen und Halter sollten auch gleich sein

Unterschiede:
-Krümmer/Abgasanlage.

Problemstellung:
Der Motor-grundblock ist absolut der Selbe.
Kopftechnisch ist der 2E Kopf ein wenig höher (18mm) was bei unserer "speziellen" Abgasanlage (1p/Country Krümmer) zum problem werden kann, da zwischen Kadanwelle, Schaltgestänge und Abgasanlage platzprobleme bestehen.

Eine verwendung des originalen 2H/1P Krümmers ist eigentlich/bautechnisch möglich, aber nicht empfehlenswert, da dieser den 2E im oberen Drehzahlbereich kastriert/schlechter ausatmen lässt, und daher zu leistungseinbußen führt.

Zusätzlich ist zu bedenken: Der 2E hat eine geringfügig andere Einspritzanlage und Gemischaufbereitung.
Es ist aber möglich den 2E mit einem 2H/1P Steuergerät zu fahren.
Allerdings gibt's hierbei gewisse Probleme:
Der Motor kann aufgrund der unangepassten Einspritzleistung im hochdrehzahlbereich zu mager laufen, was dann langfristig zu einem Motorschaden führt. Dagegen kann man entweder mit VR6 Einspritzdüsen arbeiten oder(/und) eine Einspritzleiste mit 3,6 Druckregler einbauen, dannach sollte das gelöst sein.
Nachzulesen hier:
http://www.golfcabriowiki.de/index.php/2E_Umbau_%28mit_2H_als_Basis%29 (Der Bereich der sich mit der Ansaugbrücke beschäftigt, kann ignoriert werden, da dies nur G1-Cabrios betrifft, deren Luftfilter auf der Fahrerseite sitzt. genmauso kann das Ganze mit der "neuen ZE" ignoriert werden, da unsere Country's die "neue ZE" haben.)

Eigentlich passt der 2E also bei uns Plug and Play rein, bis auf das Problem mit der Abgasanlage.
Da ich dies aber keiner genaueren untersuchung unterziehen konnte und das wahrschienlich auf einen Eigenbaukrümmer hinauslaufen wird, habe ich momentan nicht die Muße das zu tun.


Es gibt allerdings eine andere Variante, die man in Betracht ziehen kann:

Hierbei wird Ein 2E Block hergenommen, und der Kopf eines 2H/1P verwendet, inklusive aller anbauteile.
Da der 2E andere Kolben und Pleuel hat verdichtet der Motor höher, und zeigt das Selbe Verhalten wie ein 2E.
Der muss dann auch mit einem 2H/1P Steuergerät gefahren werden, und sollte auch von der Abgasanlage her passen, zumindest was die Form und Platzverhältnisse betrifft. Die Problematik des schweren Ausatmens im Hochdrehzahlbereich besteht immernoch.

Allerdings muss man hier die Selben Punkte beachten, die bei einem reinen 2E-Tausch mit 2H/1P Steuergerät zu beachten sind: Einspritzleistung usw (siehe Oben)

Zusätzlich muss man bei der Zahnriemenabdeckung aufpassen und diese aus einem 2H/1P Unterteil sowie dem 2E Oberteil zuammenbauen.

Eine Wetere Sache ist dann natürlich die Legalität eines solchen Umbau's da dies (Der "Hybrid") sicher nicht eingetragen wird (Österreich), und dann im Extremfall zu Problemen führen kann.

Dann kommt noch die Sache mit der Originalität H/Oldtimerzulassung usw.


Ich für meinen Teil werde mich momentan damit begnügen einen 1P neu aufzubauen und dann ein paar jahre lang mich an das neumodische Wort der "Entschleunigung" gewöhnen...

Eventuell überkommt mich dann die Muße mich mit der Auspuff Problematik zu beschäftigen...
Dass man sich bei einem Solchen Umbau jedenfalls auch mit einem Umbau der Bremsanlage beschäftigen muss, versteht sich wohl von Selbst, da wie jeder weiss unsere Serien-Bremsanlagen schon merklich knapp dimensioniert sind!
_________________
lg... Joe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tiroler



Anmeldedatum: 15.12.2013
Beiträge: 155
Wohnort: Kappl/Tirol

BeitragVerfasst am: 19.09.2014 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

WOW! Danke für die genaue Beschreibung!

Wenn man einen 2E Krümmer auf die Gegebenheiten anpassen würde und das Steuergerät mit Kabelbaum und Einspritzung alles von 2E nimmt, Das Steuergerät oben drauf noch optimiert kommt man gegen die 130PS wenn ich das Richtig verstehe Smile

Das lässt mich jetzt schon wieder nicht mehr in ruhe schlafen Very Happy Very Happy Very Happy
_________________
wer quer fährt, braucht kein Kurvenlicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
highgetter17



Anmeldedatum: 12.05.2011
Beiträge: 652
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 19.09.2014 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

das mit 130 PS kann i ned garantieren, ich weiss nur es gibt seri´öse chips für 2E's

Es müsste aber auch mit kabelbaum vom 1P gehen, da die eigentlich gleichs ein sollen
_________________
lg... Joe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jevo480



Anmeldedatum: 04.03.2007
Beiträge: 340
Wohnort: Wiehl

BeitragVerfasst am: 19.09.2014 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Es wurde schon angedeutet das die Originalität darunter leidet. Neben der H-Zulassung wird es Probleme mit der Wertentwicklung geben, da nur wirklich originale und "unverbastelte" (sorry, ich nenne das jetzt mal einfach so) einen entsprechenden Wert haben werden - das ist ja schon an der aktuellen Lage zu erkennen.

Dies sollte man sich vorher gut überlegen bzw. das muss einem klar sein!

Gruß Jevo
_________________
Generation Golf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hunter



Anmeldedatum: 21.11.2009
Beiträge: 348
Wohnort: Arnstein

BeitragVerfasst am: 23.02.2020 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Also, jetzt wird das Thema wieder ausgegraben!

Ich habe mir den Thread genommen um meinen Country umzubauen. Der 2E steht in der Werkstatt neben dem 1P. Die Köpfe habe ich in der Höhe vermessen und keinen Unterschied gefunden. Zumindest in der Höhe. Die Einlassöffnungen vom 2E sind größer, da der seine Einspritzdüsen in der Ansaugbrücke verbaut hat. Damit passt die originale Ansaugbrücke nicht mehr.

Nun zum Thema Steuergerät und Einspritzdüsen: Ich habe das Steuergerät vom PF (107PS, GTI) drin. Nun war ja oben den Druckregler und die Düsen vom VR6 genannt. Aber wie verhalten sich denn eigentlich die Düsen vom 2e beim Steuergerät vom GTI? habe ich dann immer noch das Problem vom Magerlauf bei hohen Drehzahlen?

schöne Grüße, Martin
_________________
Gruß, Martin

I'm not weird. I'm limited edition!
Ich verlasse mich auf meine Sinne - Irrsinn, Wahnsinn und Blödsinn!

Chrom Country -Reloaded-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hunter



Anmeldedatum: 21.11.2009
Beiträge: 348
Wohnort: Arnstein

BeitragVerfasst am: 29.02.2020 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Weiter gehts mit Infos:
Nicht der Kopf sondern der Block ist 1,7 cm höher als der 1P Block. Der Block muss, wenn man den 1P Kopf übernimmt, die Löcher gestopft bekommen, die von der Kurbelgehäuse Entlüftung sind (Enden beim 2E im Block und nicht im Ansaugtrakt. --> mit der Höhe hat also evtl dann Ärger mit dem Auspuff zu tun an der Kardanwelle.

Der Krümmer vom 2E ist identisch mit dem GTI vom 2er. Zumindest die Maße. d.h. Einfach von dort aus weiter das Hosenrohr vom Syncro G60 nutzen und Problem gelöst.

Zum Thema Einspritzdüsen: Ich werde die vom VR6, die braunen, verwenden um den Motor zu schonen.
_________________
Gruß, Martin

I'm not weird. I'm limited edition!
Ich verlasse mich auf meine Sinne - Irrsinn, Wahnsinn und Blödsinn!

Chrom Country -Reloaded-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Motor & Antrieb Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.








Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de