Vote für mich bei www.listex.de!

Listinus Toplisten

Europas grosser Automarkt

 Golf Country - Forum

www.vw-golf-country.de

Die größte Golf Country-Community im Netz!
 
  ForumForum   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   KarteKarte   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
MarktplatzMarktplatz Suche AnzeigenSuche Anzeigen

Zurück zur Homepage
Zurück zur Homepage:
www.vw-golf-country.de

Bitte unterstützt die
VW Golf Country-Fansite!

Heizung, Wärmetauscher prüfen ?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Elektrik & Innenraum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
punkt7



Anmeldedatum: 20.10.2005
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 24.12.2006 14:59    Titel: Heizung, Wärmetauscher prüfen ? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
habe eure Tipp`s befolgt und zum Glück kein Biotop unter der Fußraumverkleidung vorgefunden.
Pollenfilter ist gar keiner drin, freie Sicht zum Ventilator.
Habe dann angefangen die Mittelkonsole und untere Kunststoffverkleidung zu demontieren. Wer kann mir denn sagen wie ich den Wärmetauscher auf Dichtheit prüfen kann ohne alles abzubauen? Wenn es dafür keine Möglichkeit gibt , was muss ich alles abschrauben?
Frohes Fest,
Sylvester
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maulwurf



Anmeldedatum: 05.10.2005
Beiträge: 579
Wohnort: Marienborn

BeitragVerfasst am: 24.12.2006 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hast Du Kühlmittelverlust ?
_________________
Grüsse aus Mari__bor_
Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hochländer



Anmeldedatum: 19.02.2006
Beiträge: 203
Wohnort: 58840 Plettenberg / Sauerland

BeitragVerfasst am: 24.12.2006 18:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat: "Nach kurzer Zeit der Fahrt beschlagen die Scheiben von innen,"

Mal im Ernst: Kann es vielleicht daran liegen, dass Du mit nassen Klamotten ins Auto eingestiegen bist? Dann beschlagen meine Scheiben nämlich auch...

LG Guido
_________________
Sauerland,
mein Herz schlägt für das Sauerland,
begrabt mich mal am Lennestrand,
wo die Misthaufen qualmen
da gibt's keine Palmen! (Zoff)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jojo



Anmeldedatum: 06.10.2005
Beiträge: 604
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 26.12.2006 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

Schau auch mal unter den Teppich im Kofferraun und der Rücksitze!
_________________
Gruß
jojo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
punkt7



Anmeldedatum: 20.10.2005
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 06.01.2007 22:25    Titel: Problem gelöst Antworten mit Zitat

Habe das Problem mit den beschl. Scheiben mit neuem (gebrauchtem) Wärmetauscher beseitigt.
Besten Dank für eure Tipp´s, klasse Forum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ROLI



Anmeldedatum: 20.02.2006
Beiträge: 178
Wohnort: 3650 Pöggstall

BeitragVerfasst am: 07.01.2007 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

hallo.
na du lässt dich aber auf etwas ein....einen gebrauchten wärmetauscher würde ich mir nie einbauen,zu gross ist das risiko das er in ein paar monate undicht wird! Mad wenn man bedenkt das mir damals mein heizkühler neu im nachbau etwa 25 euro gekostet hat(februar 2006)und was das für ein aufwand ist ihn zu tauschen....möcht ihn nicht so schnell wieder tauschen Exclamation Exclamation
_________________
lg, roli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bauer



Anmeldedatum: 27.11.2005
Beiträge: 184
Wohnort: im schönen Weserland

BeitragVerfasst am: 07.01.2007 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich kann auch nur JEDEM abraten,sich einen gebrauchten Wärmetauscher einzubauen!!!
Wenn das Teil nur undicht ist ,ist das noch das kleinste Übel.
Ich weiss ja nich wer die Erfahrung schon gemacht hat wenn das Teil platzt,aber die aus Discos´bekannten Nebelmaschinen sind da garnichts gegen.Ich habs´ bei einem Corrado erlebt und ich war froh das ich nicht(mehr) drin gesessen habe.Da habe ich auch den Fehler gemacht einen Gebrauchten ,von einem 89ziger Corrado, einzubauen.Das Teil ist meinem Freund dann auch wieder hochgegangen! Zum Glück is´da auch nix passiert.........
Wie ich durch Zufall erst später erfuhr muss es irgentwann so um Baujahr `90 eine riesige Rückrufaktion gegeben haben.Also nicht nur bei VW und nicht nur beim Golf.Da waren verbrühte Oberschenkel wohl kein Einzelfall

Ich kann nur jedem empfehlen hier nicht am falschen Ende zu sparen!!!

@punkt7
wenn du dir jetzt die Arbeit sparen willst,wieder alles auseinander zu reissen.Was ich gut vestehen kann.Würde ich mich wenigsten erkundigen,aus welchem Produktionszeitraum der Wärmetauscher stammt und ob es einer von denen ist die platzen.

Achja,gabs da nich´auch irgentso ein Ventil was vor den Wärmetauscher gebaut wurde,um das platzen durch zu heiss werden zu verhindern???

Gruss,der Bauer
_________________
"Der G60-Lader - ein zuverlässiges Ladeaggregat." (MTZ 1992)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HO-VW-611



Anmeldedatum: 05.10.2005
Beiträge: 299
Wohnort: 95152 Selbitz

BeitragVerfasst am: 08.01.2007 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, da gabs nen Bypassventil zwischen den beiden Leitungen zum Wärmetauscher! War für VW billiger als der Tausch des Wärmetauschers! Wärmetauscher würden damals nur bei den wenigsten Fahrzeugen getauscht!
Dieses Bypassventil verhindert Überdruck im Wärmetauscher, jedoch gibt es jetzt langsam Probleme damit, dass diese Ventile den Geist aufgeben und dadurch das warme Wasser nie im Wärmetauscher ankommt!
Gruß Matze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
merlin667



Anmeldedatum: 10.10.2005
Beiträge: 382
Wohnort: Kärnten

BeitragVerfasst am: 09.01.2007 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

die bypassventile wurden bis 2005 oder so bei problemen gratis ersetzt durch einen neuen WT ohne die Bypassventile. Gabs dann eine zweite rückholaktion.
_________________
Golf 2 Syncro 1P 72Kw, wird geschlachtet, Klima, Digifiz, 35i 2.0 syncro Bremse, G60 syncro abgasanlage
Laufend neue Auktionen bei Ebay (Derzeit Sommer + Winterreifen, Recaros)!!
Anfragen für teile per PN!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ROLI



Anmeldedatum: 20.02.2006
Beiträge: 178
Wohnort: 3650 Pöggstall

BeitragVerfasst am: 09.01.2007 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

hallo.
ich kann ein lied davon singen wie es sich anfühlt wenn ein wärmetauscher platzt-passierte mir genau vor einem jahr im kreisverkehr auf eine autobahnauffahrt. eine echt sch... situation bei minus 9 grad. musste weiterfahren zu freunden ins gebirge-schloss einfach den wärmetauscher ab und fuhr weiter. nur die heimfahrt dann um mitternacht bei minus 17grad ohne heizung war ein traum.... da freute sich auch schon mein hund auf der rücksitzbank über die decke die ich ihm gab.....
darum nie!!!! sowas gebraucht verbauen!!!
_________________
lg, roli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dino



Anmeldedatum: 05.10.2005
Beiträge: 705
Wohnort: Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 10.01.2007 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

musste weiterfahren zu freunden ins gebirge-schloss einfach den wärmetauscher ab und fuhr weiter. nur die heimfahrt dann um mitternacht bei minus 17grad ohne heizung war ein traum....

Wie soll das gehen ohne den Wärmetauscher fahren..
Da läuft doch das ganze kühlsystem unterbrochen und die ganze Suppe läuft raus ..?oder

_________________
NZ 1P zu dem ich steh.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
ROLI



Anmeldedatum: 20.02.2006
Beiträge: 178
Wohnort: 3650 Pöggstall

BeitragVerfasst am: 10.01.2007 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

@DINO:
war natürlich von mir etwas schlecht ausgedrückt-ich habe ganz einfach beide schläuche zum wärmetauscher abgezogen und miteinander verbunden. also den schlauch vom wasserrohr mit dem schlauch zum flansch zylinderkopf verbinden. ich habe dazu einen meterwareschlauch genommen von den eberspächer standheizungen. wenn man solche anlagen nachträglich einbauen muss gibt es so lange wasserschläuche dazu.dazu gibt es so wunderbare messingschlauchrohrverbinder,die allesamt fast gänzlich genau den durchmesser haben wie die schläuche zum wärmetauscher. Smile Smile da ich so ca 2meter immer mit mir mitführe im kofferraum samt rohrverbinder,war der umbau samt entlüten selbst fast auf der autobahnauffahrt eine sache von nicht ganz einer halben stundetrotz minusgrade Laughing und gleich dannach ging es weiter. kann nur jedem empfehlen, wer zugang hat solch meterschlauch samt verbinder mitzuführen.
_________________
lg, roli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
matze_gü



Anmeldedatum: 09.01.2009
Beiträge: 6
Wohnort: Güstrow

BeitragVerfasst am: 23.01.2009 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

moin moin,
habe auch das beschriebene problem mit den beschlagenen scheiben. je wärmer und döller ich die heizung aufdrehe, umso döller beschlagen meine scheiben....

ist das das von euch beschriebene problem des defekten wärmetauschers !?

danke für euren rat
_________________
wer hat, der kann !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
X-Ray



Anmeldedatum: 17.12.2007
Beiträge: 22
Wohnort: 73033 Göppingen / BW

BeitragVerfasst am: 23.01.2009 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
Ich habe auch mal ein Problem mit beschlagenen Scheiben gehabt.
Davor war ich aber in der Waschanlage und mir ist vorne rechts wo die Lüftung die Luft ansaugt Wasser hineingeflossen weil mein Ablasskanal am Kotflügel verstopft war. Habe die Heizung auf 3 und bei Laufendem Motor im Stand 15min Laufenlassen bis das ganze Wasser drausen war.
Vieleicht konnte ich dir Helfen.

Gruß X-Ray
_________________
Wo ein Country da ein Weg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lions Star



Anmeldedatum: 11.02.2011
Beiträge: 182
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: 22.04.2012 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Mir ist am Freitag der Wärmetauscher während der fahrt geplatzt und ich kann nur hoffen das euch das erspart bleibt. Der Spaß hat mich eine Krankenhausnacht und einen ganzen Tag für den ausbau gekostet. Ein neuer Wärmetauscher kostet im Zubehör ca. 35€. Aber wer gerne verbrühungen an den Füßen haben möchte kann sich auch gerne einen gebrauchten einbauen.
_________________
Gruß Felix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 27.04.2016 16:41    Titel: Wärmetauscher leckt Antworten mit Zitat

Hallo,

Leider ist heute der Wärmetauscher leck geschlagen ( Kühlwasser im Fahrerfussraum )=> Vermutung der Wärmetauscher ??? ( ist 2007 das letzte mal getauscht worden )

Frage: Wie Kommt man am besten an den Wärmetauscher ( Ausbau etc. )

Kann einer einen Tipp geben ?

Was sollte für ein Hersteller eingebaut werden ? Gibt es auch noch Original VW Wärmetauscher ?

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
WileECoyote



Anmeldedatum: 03.10.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Siebengebirge/Westerwald

BeitragVerfasst am: 27.04.2016 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jörg.

Um den Wärmetauscher zu ersetzen, muss auf jeden Fall der komplette Heizungskasten ausgebaut werden. Hört sich schlimm an, ist aber eigentlich gar kein Problem, handwerkliches Geschick und Geduld vorausgesetzt. Very Happy
Vom Motorraum her müssen die beiden Kühlmittelschläuche abgebaut (vor dem Ausbau kennzeichnen!) und an der Spritzwand die 3 Muttern SW 10 gelöst werden. (Gummidichtringe nicht verlieren)
Am Besten die Anschlüsse am Wärmetauscher verschliessen (Korken), sonst läuft das Kühlmittel beim Ausbau in den Innenraum.
Im Innenraum müssen die Schalttafelverkleidungen/Ablagefach Fahrer- und Beifahrerseite und die komplette Mittelkonsole ausgebaut werden, sowie die Luftführung nach hinten. Oberhalb des Gebläsemotors befindet sich eine große Kunststoffrändelschraube, auch diese muss gelöst werden.
Hinter der Mittelkonsole befindet sich ein breiter flacher Luftkanal zu den Defrostdüsen der Windschutzscheibe. Diesen nur an dem Heizungskasten lösen (geschraubt) und beim Ausbau des Kastens "wegknicken" (weiches Kunststoff).
Ich würde Dir empfehlen, die Stahldrahtzüge zur Heizungsregulierung NICHT zu lösen, sondern die Regulierung komplett mit dem Heizungskasten auszubauen. Am Heizungskasten befindet sich noch ein Kabelstrang, diesen lösen und den Verlauf merken.
Danach den Heizungskasten von der Spritzwand etwas in den Innenraum ziehen und zur Beifahrerseite herausnehmen.
Danach ist der Wärmetauscher sofort zugänglich und ist von oben in den Heizungskasten gesteckt.
Tip: den Heizungskasten gut mit heissem Wasser und Spüli fluten, denn die Kühlmittelrückstände riechen ansonsten noch lange weiter. Smile
Danach mit Druckluft und einem Lappen trocknen.
Bei der Gelegenheit auch unbedingt die Schaumstoffplatten auf den Luftklappen (gelochte Blechplatten) prüfen! Diese zerbröseln mit der Zeit gerne und dann gibt es keinen vernünftigen Luftdurchsatz mehr!
Beim Ersetzen muss man etwas erfinderisch sein, diese Schaumstoffplatten gibt es nicht als Ersatzteil! Evil or Very Mad Im Baumarkt oder Bastelladen wird man aber sicher fündig. (z.B. 2mm Moosgummiplatten mit HITZEbeständigem Kleber anbringen)

Hört sich alles komplizierter an, als es ist. Very Happy Wenn man mal ein bisschen schraubt und guckt, dann ergibt sich eigentlich alles.

Ich würde auf jeden Fall einen NEUEN Markenwärmetauscher nehmen, z.B. den von Hella/Behr 8FH 351 311-041, den gibt's in der Bucht für ca. 40 EUR.

Viel Spaß und Erfolg beim Projekt.

Grüße aus dem Westerwald.
Ingo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 28.04.2016 19:44    Titel: Wärmetauscher leckt Antworten mit Zitat

Hallo,

danke für die Einbau Tipps !

Habe bei VW nachgefragt. Soll dort ca. 150 € kosten. Lohnt sich das ?
Oder sind das auch schon Wärmetauscher von Valeo etc. ?

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
WileECoyote



Anmeldedatum: 03.10.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Siebengebirge/Westerwald

BeitragVerfasst am: 28.04.2016 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Jörg.

Gerne doch! Wenn Du noch mehr Tips und Hilfen brauchst, einfach nachfragen. Smile
VW baut die Wärmetauscher auch nicht selber, sondern lässt die fertigen. Behr/Hella oder Valeo sind jedenfalls Erstausrüster und ich persönlich sehe da keine Bedenken. Rolling Eyes

Viele Grüße
Ingo

PS: Vergiss nicht, zwei neue Schaumstoffdichtungen oben und längs um den neuen Wärmetauscher zu kleben, diese sind NICHT im Lieferumfang enthalten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 29.04.2016 21:36    Titel: Wärmetauscher leckt Antworten mit Zitat

Hallo,

habe den Tauscher komplett raus.
Leider ist ein Halter hinten an dem Heizungsschacht gebrochen ( eine von den 5 Befestigungen der Stahlclipse ). Denke aber an der Hinterseite ist das nicht schlimm, oder ?( sitzt ja auch noch ein großer O-Ring in der Nut )-

Beim Herausnehmen des Wärmetauschers ist leider auch ein Clip abgebrochen. Der Wärmetauscher müsste aber trotzdem gut halten. Oder müssen beiden Kunststoffclipse vorhanden sein ?

Mal sehen wie es morgen weitergeht.

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
WileECoyote



Anmeldedatum: 03.10.2012
Beiträge: 131
Wohnort: Siebengebirge/Westerwald

BeitragVerfasst am: 29.04.2016 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Wo ist was gebrochen?! Mach mal Foto?! Shocked
Der Wärmetauscher kann ja auch noch mit 2 Schrauben verschraubt werden, die Bohrungen sind ja schon vorgesehen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 29.04.2016 23:11    Titel: Wärmetauscher leckt Antworten mit Zitat

Hallo,

ist ein Halter für die schwarzen Stahlclips an der Rückseite des Heizungsschachtes gebrochen. " Clipse sind jeweils vorne und hinten und jeweils 1 Clip unten und oben zur Befestigung des Kastens des Wärmetauschers an den länglichen Schacht des Lüftermotors.

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
matze01



Anmeldedatum: 20.11.2013
Beiträge: 125
Wohnort: Südheide

BeitragVerfasst am: 30.04.2016 09:04    Titel: Antworten mit Zitat

Habe diese Woche auch den Wärmetauscher wechseln müssen. A-Brett raus, Heizungskasten komplett raus, alle Dichtungen mit Tesa Moll erneuert, Heizungsklappen mit Moosgummi belegt, Bowdenzüge durchgölt, alles gereinigt und wieder zusammengebaut. Den Wärmetauscher habe ich von Valeo für 35€, da waren alle Dichtungen und auch der Schaumstoff rundherum dabei. Originalteil bei VW ist ebenfalls Valeo, jedoch für schlappe 139€.
Dann noch die Lüftungsdüsen gereinigt, Tachorahmen gereinigt, A-Brett mit Sattelpflege behandelt, Mittelkonsole und alle Ablagen mit Ovatrol gereinigt und zum guten Schluß noch den Akustikstoff der Lautsprecherabdeckung erneuert. Sieht aus wie neu und fühlt sich auch so an, allerdings waren das 4 tage Arbeit. Rolling Eyes
_________________
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe."
Walter Röhrl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 01.05.2016 10:58    Titel: Wärmetauscher leckt Antworten mit Zitat

Hallo,

habe jetzt alles gereinigt ( Gehäuse Wärmetauscher Heizungskanal etc. )
und einen Wärmetauscher von Hella / Behr gekauft.
Was für einen Kleber kann man am Besten für das bekleben der Klappen im Gehäuse des Wärmetauschers ( Moosgummi auf Stahl ) verwenden ? Wer hat da Erfahrungen gesammelt ? Habe 2mm "Mosipren" aus dem Baumarkt gekauft.

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
dieselmueller



Anmeldedatum: 03.04.2006
Beiträge: 313
Wohnort: Ostfriesland/ Küste

BeitragVerfasst am: 08.05.2016 20:02    Titel: Wärmetauscher leckt Antworten mit Zitat

Hallo,

bin noch beim Zusammenbau. Habe das Moosgummi mit Patex Transparent geklebt.Hoffe es hält.
Muss noch die Leitungen mit Schaumstoff schützen....dann erfolgt die Restmontage.

Gruß
Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.vw-golf-country.de Foren-Übersicht -> Elektrik & Innenraum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.








Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de